Computernetze


Zur Hauptseite der Internet-Ressourcen
Zur Hauptseite des Fachbereiches
Zur Hauptseite der Uni Mainz


Computernetze

Inhalt

  1. lokale Netze
    1. Netzwerkbetriebssysteme
    2. Netzwerkfähige Betriebssysteme
  2. WAN
    1. technische Netze
    2. Anwendungsnetze
      1. Internet
      2. kommerzielle Netze
      3. staatliche und wissenschaftliche Netze
      4. Mailboxen

siehe auch:


Lokale Netze (LAN)

Netzwerkbetriebssysteme

Netzwerkfähige Betriebssysteme

Unix

WAN (Wide Area Network)

"technische Netze" (untere Schichten)

Anwendungsnetze (höhere Schichten)

Internet

siehe unten


kommerzielle Netze

CompuServe

Großanbieter, amerikanisches Netz mit Zugang in Deutschland, mit Internetübergang
Genie
amerikanisches Netz mit Zugang in Deutschland

America Online

Prodigy
CommerceNet
Californien

Telebox

Telekom
Videotel
Telekom und Axel-Springer-Verlag
MCI Mail
nur E-Mail
GeoNet
wird von mehreren Anbietern betrieben
COM.BOX
für Journalisten

MSN

(Microsoft Network); ist mit Windows 95 verknüpft
EASYnet
(von DEC)
VNET
(von IBM)
eWorld
Apple-Tochterunternehmen

staatliche und wissenschaftliche Netze

BTX=Datex-J=Telekom Online

Dienst der Telekom, seitenorientiert, Softwaredecoder nötig, Möglichkeiten u. a.: Homebanking, Telefonbuch, Fahrpläne
Minitel
französisch
Bitnet
basiert auf IBM-Großrechneranlagen, für Forscher und Wissenschaftler
EARN
europäischer Teil des Bitnet

Mailboxen

Fidonet
weltweit, ältester und größter privater Zusammenschluß von Mailboxen, Baumstruktur
MausNet
klein, aber ziemlich gut
Z-Netz ( Zerberus)
deutsch, Schwerpunkt auf politischen, sozialen und ökologischen Themen
AmNet
besonders für Amiga-Besitzer interessant
Virnet
gegründet in Schweden, Zweck: Weiterleitung von Programmen gegen Viren
Pronet
deutscher Sprachraum
Magicnet
deutscher Sprachraum
PC-Net
kleineres Netz in Deutschland


Das Internet

Unternetze des Internet

Arpanet

USA, ursprünglich Experiment für Militärcomputer Vorläufer des Internet
Milnet
eigenes Netz des Militärs, als das Arpa-/Internet zu groß wurde
DDN
(Defence Data Network), Teil des Milnet, nur nichtgeheime militärische Informationen
NSFnet
(National Science Foundation), wichtigstes Teilnetz des Internet
CSNET
Nysernet
MFNET
Switch
(Swiss Telecommunication System für Higher Education and Research)
Janet
(Joint Academic Network), UK, für Forscher und Wissenschaftler
CS
(Computer Science Net), Wissenschaftler und Forsscher, keine kommerzielle Nutzung
DFN
(Deutsches Forschungsnetz), für Forscher und Wissenschaftler, e. V. am Hahn-Meitner-Institut in Berlin

Aufbau des Internet

Schicht Protokoll im Internet
Anwendung TELNET
FTP
SMTP
HTTP
NNTP
...
Darstellung
Kommunikation
Transport TCP
Vermittlung IP
Sicherung PPP SLIP
Ethernet, Token Ring
Bitübertragung
Protokollschichten des Internet

Schematische Darstellung

Zugang zum Internet

  1. PC/Workstation
  2. - Modem
    - ISDN
  3. eigene Software für die TCP/IP-Verbindung (TCP/IP-Stacks), wenn nicht Unix, Windows 95 oder OS/2 Warp verwendet wird.
    z. B. Trumpet Winsocket, Internet Chameleon, MacTCP für Mac
  4. Service Provider
    1. für Privatnutzer: eine Reihe von Rechnerbetreibern und dafür gegründete Vereine
      Dachvereine sind Individual Network e. V. und Subnetz e. V.
    2. kommerzielle Service Provider:
      Eunet
      NTG, X-Link
      MAZ
      GTN/CN
    3. Universitäten, Fachhochschulen:
      durch das deutsche Wissenschaftsnetz des DFN-Vereins WIN
    4. sonstige: Nacamar, contrib.net, ECRC, DFN, Compuserve, Telekom, Vobis, MSN...
  5. wenn ein eigener Name gewünscht wird: DNS-System (Domain Name Service) und Anmeldung
  6. Browser

Dienste des Internet

Name Protokoll Suchsystem Browser
WWW HTTP Lycos, Yahoo... Netscape
E-Mail SMTP Whois-Server Pegasus Mail
Gopher Veronica Turbogopher
FTP FTP Archie Fetch
Newsgroups NNTP Internews
TELNET Hytelnet NCSA Telnet
WAIS Directory of Servers  MacWAIS
IRC /list Homer
Dienste des Internet

WWW

HTML-Dokumente, Graphiken, Ton- und Videodateien, Formulare
E-Mail
elektronische Post, Noticeboards, Mailing Lists
Gopher
Datenbank, hierarchischer Menübaum, verteilt auf verschiedene Gopher-Systeme
FTP
Übertragung von Dateien und Programmen
Newsgroups
Newsgroups
TELNET
Terminalemulation, v.a. für Online-Bibliothekskataloge
WAIS
größtes Datenbanksystem
IRC, (MUD, TALK, CHAT)
direkter Dialog mit anderen Anwendern auf verschiedenen Kanälen

WWW

Über das WWW sind auch Gopher, WAIS, FTP und Newsgruops verfügbar, da die Protokolle dieser Dienste in HTML, die Seitenbeschreibungssprache desWWW, übersetzt werden.

Beispiele für das Angebot

weitere Beispiele

Suchsysteme


Letzte Bearbeitung: 16.04.96
Erstellt von Dora Warth im Rahmen des Kommunikationskurses von Frank Krüger im Sommersemester 1995.

Die URL-Adresse dieser Seite ist:
http://www.fb06.uni-mainz.de/inet/sys/warth/netze.html



Zum Inhaltsübersicht
Zur Hauptseite der Internet-Ressourcen
Zur Hauptseite des fb06
Zur Hauptseite der Universität Mainz