previous next Up Title Contents Index

Intra-, inter-, extrahypertextuelle Verweise (Kuhlen 1991, S. 107)


Bei intrahypertextuellen Verweisen liegen Ausgangs- und Zielpunkt innerhalb desselben Knotens[62]. Interhypertextuelle Verweise führen zu einem anderen Knoten desselben Hypertextes, z. B. zu einem anderen Dokument desselben QM-Handbuchs. Verweise auf andere Informationssysteme werden als extrahypertextuelle Verweise bezeichnet.
Minicone Dies wären beim QM-Handbuch Verweise auf das restliche Intranet und auf externe Internet-Seiten. Es ist geplant, derartige Verweise nach und nach ins QM-Handbuch einzufügen.


Intra-, inter-, extrahypertextuelle Verweise

Abbildung 3.5.7-4: Intra-, inter-, extrahypertextuelle Verweise http://pilzecker.psychologie.uni-bonn.de/allgm/mitarbei/privat/gerdes_h/hyper/Abb4.gif

[62] Zum Beispiel wird im QM-Handbuch an manchen Stellen auf andere Abschnitte desselben Dokumentes verwiesen.
previous next Up Title Contents Index