previous next Up Title Contents Index

2.2.3 Software-Ergonomie


Das Ziel der Software-Ergonomie ist die "Anpassung der Eigenschaften von Software an die psychischen Eigenschaften der damit arbeitenden Menschen" (Bräutigam URL). Es geht darum, Software und andere Dialogsysteme so zu gestalten, daß sie optimal bedient werden können. Viele Fragen, die in der Software-Ergonomie behandelt werden, sind auch für die Gestaltung von Hypertextanwendungen relevant. Da die wichtigsten Aspekte (z. B. Navigation und Orientierung, siehe Kap. 3.5.4 bzw. 3.5.3) an anderer Stelle in dieser Arbeit erläutert sind, wird hier auf ein einführendes Beispiel verzichtet.

previous next Up Title Contents Index