previous next Up Title Contents

1. Einfhrung in den Sachteil

Dieser Teil bietet eine Einführung in die medizinischen Aspekte von RP. Zunächst werden der Begriff Retinitis pigmentosa und seine unterschiedlichen Benennungen erläutert.

Im Anschluß daran sollen die bis heute gewonnenen Erkenntnisse über genetische Faktoren, über die gestö rten Funktionsabläufe in der Netzhaut sowie das Krankheitsbild selbst näher erklärt werden. Zum allgemeinen Verständnis wird der Aufbau der Retina, der Aufbau von Sehpigmenten und die Umwandlung von Seheindrücken in chemische und elektrische Impulse kurz skizziert.

Ferner werden verschiedene Unterformen dargestellt, bei denen allgemeine Stoffwechselstö rungen zugrunde liegen.

Bereits entwickelte Ansätze sowie Mö glichkeiten der zukünftigen Behandlung der Retinitis pigmentosa werden auf ihrem momentanen Stand beschrieben. Auch auf Therapieversuche, die nicht vollständig wissenschaftlich abgesichert sind, die aber dennoch von vielen RP-Betroffenen durchgeführt werden, soll kurz eingegangen werden.

Es sind in dieser Arbeit auch Hilfsmittel dargestellt, die bereits verfügbar sind, um das Restsehvermö gen so gut wie mö glich auszunutzen und die Mobilität der Betroffenen optimal zu fö rdern. Auf soziale Aspekte der Behinderung und ihrer Bewältigung im weiteren Sinne kann jedoch nicht eingegangen werden, da dies den Rahmen sprengen würde. Da es sich um eine Terminologiearbeit handelt, beschränkt sich der Sachteil auf die Themen, die spezifisch mit RP zusammenhängen, da das Glossar auch nur die Termini des Begriffsfeldes RP umfaßt. Einige der Abkürzungen, die keine deutsche bzw. englische Entsprechung haben sowie Abkürzungen von Organisationen sind in einem Abkürzungsverzeichnis aufgeführt.


previous next Up Title Contents