Complementary Subject: Medicine

Lehrende
 

Prof. Dr. med Christoph Beyerlein-Buchner, Dr. med. Dr. phil. Ulrich Köppen

 

Qualifikationsziele

Im Sachfach Medizin werden umfangreiche Grundkenntnisse aus den Hauptdisziplinen der Medizin vermittelt. Dabei steht neben der Vermittlung fach- sprachlicher Kompetenz und der Erläuterung der medizinischen Fachterminologie auch die Vertiefung umfassender Kenntnisse über naturwissenschaftliche Zusammenhänge im Organismus des gesunden und kranken Menschen im Mittelpunkt der Lehre. Neben der Vermittlung rein naturwissenschaftlicher Inhalte erhalten die Studierenden die Möglichkeit, im Dialog medizinisches Denken zu erfahren und dabei Ansätze für interdisziplinäres Verstehen, sowie systematisches Erarbeiten medizinischer Texte zu erlernen. Dabei kommen auch Inhalte aus den Grenzgebieten der Medizin und ihrer Nachbardisziplinen (z.B. Medizinethik, Gentherapie, „alternative“ Heilmethoden, medizinische Statistik) zur Sprache.

 

Inhalte

 

Die Lehrveranstaltungen im Sachfach Medizin gliedern sich wie folgt auf:

1. Viersemestrige Vorlesung (z.T. mit Übung) mit Wissensinhalten in Gastroenterologie und Hepatologie, Infektionslehre und Immunologie, Endokrinologie und Stoffwechselerkrankungen, Kardiologie und Angiologie.

2. Seminar mit aktuellen Themen aus dem Gesamtgebiet der Medizin; wobei die Seminarteilnehmer ein Referat mündlich präsentieren und zur Diskussion stellen. Die Themenwahl steht den Studierenden frei. Bei der Themensuche sind wir behilflich.

 

Sonstige Informationen

 

Gäste bei den Lehrveranstaltungen sind jederzeit ohne Anmeldung gerne willkommen.