Arbeitsbereich Interkulturelle Germanistik

Mahmoud Hassanein, M. A.

Anschrift:An der Hochschule 2
D - 76726 Germersheim
Raum:336
Telefon:+49 7274-508 35 336
E-Mail:hassanein@uni-mainz.de
Institution:Arbeitsbereich Deutsch / Interkulturelle Germanistik

Sprechstunden:

  • Do 16:30 - 18:00, Raum 336, Bitte um Voranmeldung per Mail

Positionen und Funktionen:

 

Zur Person

Mahmoud Hassanein wurde 1982 in Kairo geboren. Er studierte in Kairo Germanistik und Arabistik und in Germersheim Sprache, Kultur und Translation. Derzeit promoviert er zum Thema Menschenrechte in Translation. Beruflich ist er seit 2004 als Übersetzer und seit Mai 2013 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Germersheimer Fachbereich der Universität Mainz tätig.

Forschungsschwerpunkte: Translationssoziologie, Niklas Luhmanns Systemtheorie, Menschenrechte im Islam, Islamismus

Lehre: Translatorische Kompetenz, Translationswissenschaft, Literaturübersetzung

 

Publikationen

Bücher
2017 Übers. Laban al-Namera [Stefanie de Velascos Tigermilch]. Kairo: Al Kotob Khan.
2017 Übers. Krabat. Sabai al-Saher. [Otfried Preußlers Krabat]. Sonderedition: 1001 Seite. Bücher für junge Menschen. Amman: Goethe Institut.
2017 Übers. Das bin ich. Ich zeige es dir. Mehrsprachige Ausgabe. Von Heinz Janisch und Birgit Antoni. Wien: Tyrolia.
2016  Übers. Fabers Schatz. Zweisprachiges Hörbuch Deutsch - Arabisch. Von Cornelia Funke. Hamburg: Hörbuch Hamburg.
2016 Übers. Das kleine Farben-Einmaleins. Mehrsprachige Ausgabe. Von Reinhard Ehgartner und Helga Bansch. Wien: Tyrolia.
2016 Übers. Bestimmt wird alles gut. Zweisprachiges Bilderbuch Deutsch - Arabisch. Von Kirsten Boie und Jan Birck. Leipzig: Klett Kinderbuch.
2016 Übers. Momken alab? [Jens Rassmus' Kann ich mitspielen?]. Ramallah: Tamer Institute for Community Education.
2016 Übers. Fi Baiytena Qett [Hans Traxlers Willi. Der Kater, der immer größer wurde]. Kairo: Boustany’s Publishing House.
2015 Übers. Ila Saiyid ma wara al-Behar [Teresa Präauers Für den Herrscher aus Übersee]. Abu Dhabi: Kalima.
2015 Übers. Nasim al-Saba [Daniel Glattauers Gut gegen Nordwind]. Abu Dhabi: Kalima.
2014 Übers. As-Saiyid Nabhan wa al-Uguba al-zarqa [Paul Maars Herr Bello und das blaue Wunder]. Abu Dhabi: Kalima.
2013 Übers. Prinzessin Sharifa und der mutige Walter: Zwei alte Geschichten neu erzählt. Ein zweisprachiges Bilderbuch Deutsch - Arabisch. Von Anne Richter und Mehrdad Zaeri. Basel: Baobab Books.
2011 Übers. Usbua Schajar al-Meghwar [Paul Maars Eine Woche voller Samstag]. Abu Dhabi: Kalima.
2009 Übers. Hikajat al-Wald Schaqawa [Peter Härtlings Das war der Hirbel]. Abu Dhabi: Kalima.

 

Beiträge in Sammelbänden und Zeitschriften

2017 „Yutargam al-Kitab Learbaa.“ [Wozu übersetzen?]. Al-Doha Magazine. März 2017, 68-69.
2017 Übers. "Nachwort." Von Stephan Milich. Der Tod backt einen Geburtstagskuchen. Wädenswil: edition pudelundpinscher, 61-63.
2016 Übers. „Aus: Sieg des Dichters.“ Von Mohamed Riad. die horen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik. Bd. 261, 61. Jahrgang. Göttingen: Wallstein Verlag. (Mit Hans Thill)
2016 Übers. „Der Apfel.“ Von Omar Hazek. die horen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik. Bd. 261, 61. Jahrgang.Göttingen: Wallstein Verlag. (Mit Hans Thill)
2015 Übers. "Über die Grenzen - Jacques Mourad und die Liebe in Syrien." Von Navid Kermani. Dankesrede zur Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels am 18.Oktober 2015 in der Frankfurter Paulskirche.
2015 Übers. „Das Jasmin Gedicht“. Von Mohmmad al-Ajamis. allmende. Zeitschrift für Literatur. Juni 2015, 56-60. (Mit Hans Thill)
2014 Übers. „7 Übersetzungen in arabischer Sprache.“ SPIEGELIGEL. Kindergedichte von Manfred Peter Hein in zwölf Sprachen. Hg. Theresa Heyer. FÄKÄTÄ 18. Germersheim, Berlin : Queich Verlag, 4, 9, 12, 17.
2012 Übers. „Annemarie Schimmel, Morgenland und Abendland. Mein west-östliches Leben.“ Von Abdel Salam Hedar. Übersetzungsränder: Vor- und Nachworte, Interviews und andere Texte zu Übersetzungen deutschsprachiger Literatur. Hg. Susanne Hagemann und
Julia Neu. Beiträge zur Translationswissenschaft 7. Berlin: SAXA, 158–160.
2012 „Das Sams spricht Arabisch. Ein Kommentar zur Übersetzung von Paul Maars Eine Woche voller Samstage.“ Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache / Intercultural German Studies. Literarisches Übersetzen 38, 131–137.
2011 Übers. „Zwei arabische Translate.“ Von Manfred Peter Hein. Wort für Wort. Texte für, von und über Manfred Peter Hein. Gesammelt zu seinem 80. Geburtstag. FÄKÄTÄ-Sonderheft. Berlin, Germersheim: Queich-Verlag, 31.
2009 „Zarathustra als Wegweiser zur Renaissance: Skoposorientierte Untersuchung zum ersten arabischen Translat von Nietzsches Also sprach Zarathustra.“ trapriori. Studentische Zeitschrift für Translationswissenschaft. Juni 2009/01, 65–74.

 

Vorträge

2017

„Zum Umgang mit dem Fremden beim Übersetzen für Kinder.“ Michael Fischer Symposion. Brücken bauen zwischen Kulturen und Nationen in eine neue Welt. Marseille 6.–8. Oktober 2017.

2017 „'Ist das übersetzt?'  Vom Pseudotranslat zum Pseudooriginal.“  „Wie ist das übersetzt?“ Analyse und Beschreibung des translatorischen Œuvres. Fünftes Germersheimer Symposium Übersetzen und Literatur. Germersheim 16.–18. Juni 2017.
2016 „Von Fasselefanten, Kannenburaken und Spiegeligeln. (Kinder)gedichte von Manfred Peter Hein in arabischer Übersetzung.“ Spiegelungen Orte: Interkulturell-interdisziplinäre Beiträge zum Leben und Werk des Dichters, Übersetzers und bildenden Künstlers Manfred Peter Hein. Germersheim, 26. –27. Mai 2016. 
2015 „Ich sehe, was du nicht siehst. Translation als Beobachtungskategorie.“ Doktorandenkonferenz Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft im Spiegel junger Forschung II. Germersheim, 23.–24. Januar 2015.
2013 „Islamismus: Versuch einer systemischen Annäherung.“ 32. Deutscher Orientalistentag. Münster, 23.–27. September 2013.
2013 „Menschenrechtliche Irritationen: Translation als Schlüsselbegriff des Islamismus.“ 7th EST Congress. Translation Studies: Centres and Peripheries. Germersheim, 29. August –1.September 2013.
2013 „Randbemerkungen zur Übersetzung des Sprachspiels und der Eigennamen in der Kinderliteratur.“ 2nd Abu Dhabi International Conference for Translation. Abu Dhabi, 25– 28. April 2013.
2012  „Die Allgemeine Islamische Menschenrechtserklärung – ein Pseudooriginal?“ 4.Studentischen Symposium der Arabistik / Islamwissenschaft und verwandter Fächer. Morgen-, Mittag- und Abendland: Distanz und Nähe. Universität Leipzig, 19. – 22. April 2012.

 

Übersetzerwerkstätte

27.Juni -4. Juli 2017 30 Jahre »Poesie der Nachbarn. Dichter übersetzen Dichter« Gastland: Syrien (Translatorische Begleitung)
18.-24. Juli 2016  Mentoratsworkshop Deutsch-Arabisch im Übersetzerhaus Looren (Leitung zusammen mit Samir Grees)
24.-30. Aug. 2015 Sommerakademie für Übersetzer deutschsprachiger Literatur im Literarischen Colloquium Berlin (Teilnahme)
17. -22. Aug. 2014 Kein Kinderspiel! Werkstatt für Übersetzer deutschsprachiger Literatur für junge Leser im Elsa-Brändström-Haus in Hamburg (Teilnahme)
3.-9. Dez. 2012 ViceVersa: Deutsch-Arabische Übersetzerwerkstatt im Literarischen Colloquium Berlin (Teilnahme)

 

Stipendien

März 2016  Arbeitsstipendium für Übersetzer der Robert Bosch Stiftung 
Okt. 2011 – April 2013 Mitglied der Doktorandengruppe „Translationswissenschaft interdisziplinär“ der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

             

Preise und Auszeichnungen

2017 Shortlist "Das Politische Buch" der Friedrich-Ebert-Stiftung für Bestimmt wird alles gut mit Jan Birck & Kirsten Boie
2014 Deutsch-Arabischer Übersetzerpreis des Goethe-Instituts in der Kategorie Nachwuchsübersetzer
2011  Preis des Fachbereichs Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft für die Anfertigung einer herausragenden Abschlussarbeit 
2011 Zweiter Preis des Freundeskreises des Fachbereichs Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft für die jahresbesten Abschlüsse