Veranstaltungen am FTSK

Aktuelles
25.04.2017
Europa zwischen Kulturen und Religionen – der Fall von Jakob Frank. „Jakobsbücher“
Bildlink

Treffen und Gespräch mit Olga Tokarczuk
18.00 Uhr, Theaterkeller
Moderation: Renata Makarska

Weitere InformationenPlakat

Programm in der Reihe Autorengespräche

24.05.2017
Interlingua – Evidenz und Relevanz
Bildlink

Gastvortrag von Dr. Moritz Schaeffer (FTSK)
in der Reihe Translationswissenschaftliches Kolloquium
Rahmenthema im Wintersemester 2016/17: Translation und Eye-Tracking

18.00 Uhr, Hs 328

31.05.2017
Mordor kommt und frisst uns auf. Die Ukraine und wir

Treffen und Gespräch mit Ziemowit Szczerek und seinem Übersetzer Thomas Weiler
18.00 Uhr, Theaterkeller
Moderation: Renata Makarska

Programm in der Reihe Autorengespräche

07.06.2017
Converging evidence from keystroke intervals and gaze shifts identifies translation processing units
Bildlink

Gastvortrag von Prof. Dr. Arnt Lykke Jakobsen (Copenhagen Business School)
in der Reihe Translationswissenschaftliches Kolloquium
Rahmenthema im Wintersemester 2016/17: Translation und Eye-Tracking

18.00 Uhr, Hs 328

16.06.2017 - 18.06.2017
„Wie ist das übersetzt?“ Analyse und Beschreibung des translatorischen Œuvres
Bildlink

Fünftes Germersheimer Symposium Übersetzen und Literatur (UeLit V)
Die im Germersheimer Übersetzerlexikon erscheinenden Übersetzer-Porträts sollen u. a. fundierte Aussagen zur jeweiligen übersetzerischen Gesamtleistung und zum WIE des Übersetzens enthalten. Um zu solchen Aussagen, die das Œuvre eines Übersetzers in seiner Besonderheit charakterisieren, zu gelangen, sind auch neue Analyse- und Beschreibungsverfahren zu erproben. Diese sollen einerseits sowohl das Hagiographische als auch die „Gelungen“-„Schnitzer“-Rhetorik überwinden und andererseits die bekannten Dichotomien à la „treu“ / „untreu“, „einbürgernd / verfremdend“ nicht unreflektiert weiter bedienen. In der Sektion Kritik der Übersetzungskritik werden die sich daraus ergebenden methodisch-theoretischen Fragen zu besprechen sein.

weitere Informationen

28.06.2017
Schau mir in die Augen, Kleines: Eyetracking-Anwendungen in der Dolmetschwissenschaft
Bildlink

Gastvortrag von Prof. Dr. Kilian Seeber (Université de Genève)
in der Reihe Translationswissenschaftliches Kolloquium
Rahmenthema im Wintersemester 2016/17: Translation und Eye-Tracking

18.00 Uhr, Hs 328

18.10.2017
Russlands islamische Randgebiete. „Der Perser“

Treffen und Gespräch mit Alexander Ilitschewski und seinem Übersetzer Andreas Tretner
18.00 Uhr, Theaterkeller

Programm in der Reihe Autorengespräche